Singen kann jede(r)!

Unter diesem Slogan hatte die „Eintracht“ zu einem ganztägigen Workshop am 28. April 2018 zu den Themen „Singen, Atmen, Stimme“ unter Leitung unseres Dirigenten Michael Harry Poths in das Vereinsheim in der Ferdinand-Dirichs-Straße 25 in Limburg eingeladen. Das Angebot richtete sich an Frauen und Männer, die Spaß am Singen haben oder es erlernen möchten. Am Samstagmorgen um 9 Uhr begann die erste der fünf Einheiten mit „Tiefenentspannung und Atmung“ und setzte sich mit der zweiten Einheit „Stimmbildung, Vokal- und Sprechtraining“ fort. Auf die dritte Einheit, die sich mit der Einstudierung von nicht bekannter Chorliteratur befasste, folgte eine Mittagspause mit Imbiss. Danach ging es mit dem zweiten Teil der Einstudierung weiter. Nach einer Kaffeepause mit Kaffee und vielen verschiedenen köstlichen Kuchen, die von Sängerinnen und Sängern gespendet worden waren, wurde das Erlernte noch gefestigt und „feingeschliffen“.

Es hatten insgesamt 19 Sängerinnen und 11 Sänger den Weg in das Vereinsheim gefunden, die auch das ganze gebotene Programm „durchgezogen“ haben. Leider waren die äußeren Umstände nicht glücklich, weil die von außerhalb angereisten Gäste wegen des gesperrten Marktplatzes Probleme bei der Parkplatzfindung hatten. Die Veranstaltung selbst war gelungen und verlief harmonisch und ohne Zwischenfälle. Die einstudierten neuen Stücke wurden von den Teilnehmern durchaus hörenswert dargeboten.

Ein herzliches Dankeschön gilt alle denen, die zum Gelingen dieses Angebots beigetragen haben, indem sie das Ganze geplant und organisiert und erfolgreich durchgeführt haben oder durch Kuchenspenden dazu beigetragen haben, dass das Ganze zu einem Erfolg geworden ist. Als „erhofftes“ Ergebnis ist zu vermelden, dass eine neue Sängerin für den „Eintracht“-Chor gewonnen werden konnte.