Previous month Previous day Next day Next month
By Month Jump to month
Konzert
Saturday, 1. June 2019, 18:00
Hits : 37

Konzert mit MGV Driedorf/Oberrod in der Evangelischen Kirche in Driedorf, 18:00 Uhr

 

Männergesangverein mit Gästen aus Limburg und Solisten

Frühlingskonzert in der Kirche

Evangelische Kirche Driedorf | Samstag, 1.6.2019 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr

 Männergesangverein "Germania" 1862 Driedorf e. V. Männergesangverein "Germania" Driedorf 1862 e. V.

Zum Frühlingskonzert lädt der Männergesangverein „Germania“ 1862 Driedorf in die evangelische Kirche Driedorf ein. Neben dem Driedorfer Männergesangverein wird der Gesangverein „Eintracht“ 1863 Limburg mitwirken, der wie die Driedorfer Sänger unter der künstlerischen Leitung von Mag. art. Kantor Michael Harry Poths aus Selters-Haintchen steht. Magister Poths wird zudem zwei Solobeiträge an der prächtigen Raßmann-Orgel darbieten, seine Partnerin Karola Reuter wird mit seiner Begleitung am Piano Frühlingslieder von Robert Schumann und Franz Schubert sowie drei Lieder der viel zu früh verstorbenen Alexandra vortragen. Auch der Tenor Winfried Möller aus Löhnberg-Niedershausen, der den Driedorfer Chor im ersten Tenor unterstützt, wird sich solistisch mit der Arie des Max aus der Oper „Freischütz“ von Carl Maria von Weber präsentieren.

Die Driedorfer Sänger werden das Programm geistlich eröffnen mit „Ich bete an die Macht der Liebe“ und „Lobe den Herrn, meine Seele“, die Limburger Eintracht folgt mit dem bekannten Choral „Von guten Mächten“, gefolgt von „Verleih uns Frieden gnädiglich“ aus der Feder von Felix Mendelssohn-Bartholdy. Mit dem fröhlichen, zwischen Pedalsoli und Manualblöcken wechselnden Präludium D-Dur BWV 532 erklingt das erste Orgelwerk, bevor sich die Männer der Eintracht mit den Germania-Sängern zum großen Männerchor vereinen und „Jerusalem“ vortragen. Als Kontrast folgen die drei Kunstlieder „Im Grünen“, „Waldesgespräch“ und „Mondnacht“ von der Sopranistin Karola Reuter. Der Driedorfer Chor bringt zunächst den beliebten „Bajazzo“ zu Gehör, dann ein Chor-Arrangement des 1941 entstandenen Hits „Schönes Wetter heute“ (Will Glahé). Diesen weltlichen Teil setzten die Limburger Sänger(innen) fort mit „Die Nachtigall“ (Mendelssohn), „In der Straße wohnst du“ (aus „My fair Lady“) und „Ich brauche keine Millionen“ (Peter Kreuder). Als Kontrast zu dem anfangs an der Orgel erklungenen Bach-Werk interpretiert Kantor Poths nun die Toccata jazzica aus der Feder des Mannheimer Kirchenmusikers Johannes Matthias Michel, bevor Winfried Möller die Arie erklingen lässt. Das seit den 90er Jahren im Dillkreis sehr beliebte Medley „Melodien zum verlieben“ von Otto Groll präsentieren dann wieder die Männer beider Vereine mit vereinten Stimmen. Karola Reuter lässt die Lieder „Zigeunerjunge“, „Erstes Morgenrot“ und „Mein Freund, der Baum“ von Alexandra wieder aufleben, bevor das Konzert mit einem geistlichen Part schließt, zunächst die Eintracht mit „The Lord bless you and keep you“ von John Rutter und „Oh happy Day“ im Arrangement von Kirby Shaw, dann die Germania mit „Heilig, heilig“ aus der Schubert-Messe und „Sancta Maria“ von J. Schweitzer. Beide Chöre komplett vereint singen abschließend gemischt „Der Tag, mein Gott, ist nun vergangen“ von Cl. C. Scholefield.

Das Konzert erklingt am Samstag, dem 1. Juni 2019 um 18 Uhr. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.